Squero San Trovaso

von Thomas Stiegler

Im Stadtteil Dorsoduro, nicht weit entfernt von der Accademia Brücke, liegt der Betrieb »Squero San Trovaso«, die bekannteste Gondelwerft Venedigs, die noch existiert.

Squero San Trovaso, © Canva

Ihre Geschichte reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück, als die Familie Tramontin damit begann, hier ihre ersten Gondeln zu bauen. Im 19. Jahrhundert wurde die Werft schließlich von der Familie Squero übernommen, die sie bis heute betreibt.

Die Werkstatt liegt direkt an einem kleinen Kanal und direkt daneben befindet sich die kleine Osteria »Al Squero«, von der aus man bei einem Kaffee den Gondelbauern bei der Arbeit zusehen kann. Angeblich freuen diese sich sehr über Besuch und geben gerne Auskunft über ihre Arbeit. Das Wissen um den Gondelbau wird übrigens nach wie von Generation zu Generation weitergegeben und es dauert etwa zehn Jahre, bis man zum Meister aufsteigt und selbst eine Gondel bauen kann.

Squero San Trovaso, © Canva

Drei Bücher aus unserem Verlag – voller Kultur, Geschichte, Kunst und Musik – Kulturgeschichten eben. Die beliebte Sammelband-Reihe aus dem Leiermann-Verlag:

Wollen Sie immer über die neuesten Aktivitäten beim Leiermann informiert werden?

Der Leiermann wird zu 100% privat getragen, organisiert und voran gebracht. Mit Ihrer Unterstützung könnten wir noch mehr schaffen.

 

Der Leiermann-Blog zur Geschichte

Bella Italia

Der Leiermann Buchverlag

Kalender-geschichten

365 +1 fesselnde Einblicke in unsere Kulturgeschichte

Ein inspirierender Begleiter für jeden Tag – entdecken Sie Geschichte, Musik, Literatur, Kunst und mehr. Ein zeitloser Kalender, der unterhält und überrascht. Ein Buch für alle, die die Vielfalt unserer Kultur schätzen.
Zum Buch
close-link

Pin It on Pinterest

Share This