Rollettmuseum

 

Rollett-museum

 

Das Rollettmuseum – ältestes Museum Niederösterreichs

Der Grundstock der Sammlung geht auf Anton Franz Rollett zurück (1778-1842). Der Badener Arzt richtete ein privates Museum ein, das Naturalien genauso wie Antiquitäten, Handarbeiten und technologische Produkte umfasste.

Auf einer Fläche von 350m² können Besucher die wechselvolle Geschichte des Kurortes Baden von der Jungsteinzeit über die Zeit der Römer, die Epoche der Ritter bis hin ins 20. Jahrhundert erleben. Kaiser, Politiker, Künstler und prominente Bürger hielten sich in der Stadt auf und prägten das Stadtbild.

Neben der Geschichte Badens werden auch „exotische“ Sammlungen gezeigt wie Reiseandenken von der Weltreise des Freiherrn von Doblhoff oder die Gall’sche Schädelsammlung.
Groß und Klein finden hier ihr Lieblingsstück: eine echte Mumie, Fundstücke aus der Römerzeit, ein Stadtmodell um 1550, Kunstwerke der Biedermeierzeit, Anekdotisches zu Kur und Weinbau sowie Raritäten aus allen Epochen.

Rollettmuseum Baden

Weikersdorfer Platz 1

2500 Baden

 

(+43) 2252 86800 580

museum@baden.gv.at

https://rollettmuseum.at/

Wollen Sie immer über die neuesten Aktivitäten informiert werden?

Alle Artikel zu Augsburg

Die Stadtschreiberin von Wien

Die Leiermann Buchreihe

Der Leiermann

Nur eine E-Mail

Erhalten Sie unseren Newsletter und lesen Sie Interessantes aus der Welt der Kunst und Kultur, Beiträge aus der Geschichte und immer das Neueste vom Leiermann.
Zur Anmeldung
close-link

Pin It on Pinterest

Share This