Rund um den Gardasee

Der Gardasee – ein Traumziel

Sollte ich zählen, wie viele Male ich schon am Gardasee war, so bräuchte ich deutlich mehr Finger als die meiner beiden Hände. An keinem Urlaubsziel waren wir schon so oft und nirgendwo sonst verfällt man so schnell dem „Süden“.

Der kürzeste Fluss der Welt

Der Fluss Aril, der im alltäglichen Sprachgerauch auch Ri oder Rè genannt wird, entspringt in der Mitte des Dorfes Cassone. 175 Meter ist er lang.

Museen am Gardasee

Wie geht es Ihnen in dieser Hinsicht? Ich fahre hauptsächlich wegen der herrlichen Landschaft, wegen der schon südlichen Luft und wegen Menschen und Küche an den Gardasee.
Aber ist es nicht herrlich, dass man selbst hier in Kunst schwelgen kann, wenn man das gerne möchte?

Die vielen Gesichter Arcos

Arco, das ist die besonders hübsche Stadt ein paar Kilometer nördlich des Gardasees.
Von hier aus kann man den See nicht mehr sehen, zumindest dann nicht, wenn man mit beiden Füßen auf dem Boden des kleinen Städtchens bleibt

Im Bann der Göttin

Nach zwei Jahren sorgfältiger Restaurierung durch das Opificio delle Pietre dure in Florenz kehrte die Vittoria alata an ihren früheren Standort, den Kapitolischen Tempel in Brescia, zurück. In einem Hohlraum neben der Außenwand wurde sie am 20. Juni 1826 gefunden.

Der kürzeste Fluss der Welt

Der kürzeste Fluss der Welt

Der Fluss Aril, der im alltäglichen Sprachgerauch auch Ri oder Rè genannt wird, entspringt in der Mitte des Dorfes Cassone. 175 Meter ist er lang.

Museen am Gardasee

Museen am Gardasee

Wie geht es Ihnen in dieser Hinsicht? Ich fahre hauptsächlich wegen der herrlichen Landschaft, wegen der schon südlichen Luft und wegen Menschen und Küche an den Gardasee.
Aber ist es nicht herrlich, dass man selbst hier in Kunst schwelgen kann, wenn man das gerne möchte?

Die vielen Gesichter Arcos

Die vielen Gesichter Arcos

Arco, das ist die besonders hübsche Stadt ein paar Kilometer nördlich des Gardasees.
Von hier aus kann man den See nicht mehr sehen, zumindest dann nicht, wenn man mit beiden Füßen auf dem Boden des kleinen Städtchens bleibt

Im Bann der Göttin

Im Bann der Göttin

Nach zwei Jahren sorgfältiger Restaurierung durch das Opificio delle Pietre dure in Florenz kehrte die Vittoria alata an ihren früheren Standort, den Kapitolischen Tempel in Brescia, zurück. In einem Hohlraum neben der Außenwand wurde sie am 20. Juni 1826 gefunden.

mehr lesen
Pinzolo und Carisolo

Pinzolo und Carisolo

Ein Ausflug in den Norden des Gardasees – auf den Spuren der Malerfamilie Baschenis. Zwei besondere Totentänze im Valle Rendana, genauer an den südlichen Außenwänden zweier Friedhofskirchen in Carisolo und Pinzolo.

mehr lesen
Riva am Gardasee

Riva am Gardasee

Riva ist einfach ein »Muss« für alle Besucher des Gardasees. Die hübsche Stadt an der Nordwestspitze des Sees hat eine sehr lange und recht unübersichtliche Geschichte, die der Tatsache zu verdanken ist, dass der Gardasee und somit auch seine Anrainer-Orte ein beliebter Spielball der Mächtigen waren.

mehr lesen
Hans Lietzmann in Torbole

Hans Lietzmann in Torbole

Nirgends kann man so oft mit einer steifen Prise am See rechnen wie hier in Torbole, nirgends sonst fallen auch zu unüblichen Zeiten die Winde von Nagos Höhe herab auf das schillernde Wasser. Aber halt! Das stimmt nicht.

mehr lesen
Gardasee – Anfahrt

Gardasee – Anfahrt

Egal wo genau in Deutschland oder Österreich die Reise beginnt – an manchen Etappenorten der nicht ganz 600km langen Strecke muss (oder darf) man zwischen mehreren verheißungsvollen Möglichkeiten wählen.

mehr lesen
Madonna di Montecastello

Madonna di Montecastello

Nahezu unwirklich kommt einem dieses Szenario vor, die Felsen stürzen beinahe senkrecht neben dem Kirchengebäude mehrere hundert Meter hinab in die blaugrünen Fluten des Gardasees.

mehr lesen

Kalender-geschichten

365 +1 fesselnde Einblicke in unsere Kulturgeschichte

Ein inspirierender Begleiter für jeden Tag – entdecken Sie Geschichte, Musik, Literatur, Kunst und mehr. Ein zeitloser Kalender, der unterhält und überrascht. Ein Buch für alle, die die Vielfalt unserer Kultur schätzen.
Zum Buch
close-link

Pin It on Pinterest