Die Stadtschreiberin von Düsseldorf

 

Düsseldorf ist hinter Köln die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und Teil der Metropolregion Rhein-Rhur.

 

 

Zu den Beiträgen

Die Stadt-schreiberin von Düssel-dorf

zu den Beiträgen

…..

Düsseldorf

 

… liegt im Kern des zentralen europäischen Wirtschaftsraumes

…..

Düsseldorf

 

… erhielt 1288 das Stadtrecht

…..

Düsseldorf

 

… ist eine Messestadt und Sitz vieler großer Unternehmen

…..

Düsseldorf

 

… war preußische Provinzstadt

…..

Düsseldorf

 

… hat u.a. Städtepartnerschaften zu Palermo und Warschau

…..

Düsseldorf

 

… besitzt eine lange Tradition als Kunststadt

…..

Düsseldorf

 

… liegt im Kern des zentralen europäischen Wirtschaftsraumes

…..

Düsseldorf

 

… erhielt 1288 das Stadtrecht

…..

Düsseldorf

 

… ist eine Messestadt und Sitz vieler großer Unternehmen

…..

Düsseldorf

 

… war preußische Provinzstadt

…..

Düsseldorf

 

… hat u.a. Städtepartnerschaften zu Palermo und Warschau

…..

Düsseldorf

 

… besitzt eine lange Tradition als Kunststadt

Unbedingt sehenswert!

Unbedingt sehenswert!

Sehenswürdigkeiten der Stadt Düsseldorf

Rheinturm

Eine echte Düsseldorf Sehenswürdigkeit ist der Rheinturm und wohl auch das Wahrzeichen der Stadt.

Altstadtführung und Brauhaustour

Die Altstadt ist zwar nur rund einen halben Quadratkilometer groß, hat aber einiges zu bieten.

Basilika St. Lambertus

Sie ist das Wahrzeichen der Altstadt und weißt ein ganz besonderes Kennzeichen auf: Ihr Turm ist schief.

Kunstsammlung

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Rheinturm

Eine echte Düsseldorf Sehenswürdigkeit ist der Rheinturm und wohl auch das Wahrzeichen der Stadt.

Altstadtführung und Brauhaustour

Die Altstadt ist zwar nur rund einen halben Quadratkilometer groß, hat aber einiges zu bieten.

Basilika St. Lambertus

Sie ist das Wahrzeichen der Altstadt und weißt ein ganz besonderes Kennzeichen auf: Ihr Turm ist schief.

Kunstsammlung

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Die neuesten Beiträge

Walter Schotts Kugelspielerin

Walter Schotts Kugelspielerin

Zwischen Königsallee und Graf-Adolfplatz hat sich vor vielen Jahren eine leichtbekleidete Muse niedergelassen und ziert seit 1932 das kleine Blumengärtchens. Es ist eine in griechischen Chiton gehüllte bronzene junge Dame, die ungerührt Touristen, Einkaufswütige und Büroangestellte an sich vorüberziehen lässt.

Das »Taj Mahal« Düsseldorfs

Das »Taj Mahal« Düsseldorfs

Mit diesen weisen Worten über dem Eingang empfängt die Kapelle im Lantz`schen Park ihre Besucher. Wohlwissend um die vergängliche Zeit, die ein jeder in sich trägt und in die er für einen Augenblick verweilen soll: mit sich, mit Gott und – nicht zu vergessen- mit der Liebe.

Peter Kürten

Peter Kürten

Peter Kürten, alias der »Vampir aus Düsseldorf«, weil er das Blut eines getöteten Schwans getrunken haben soll, ist eigentlich ein Kölner. Geboren wurde er am 26.Mai 1853 in Köln-Mühlheim, geköpft 48 Jahre später im Kölner »Klingelpütz«. Aber das ist Nebensache.

Wollen Sie immer über die neuesten Aktivitäten informiert werden?

Kalender-geschichten

365 +1 fesselnde Einblicke in unsere Kulturgeschichte

Ein inspirierender Begleiter für jeden Tag – entdecken Sie Geschichte, Musik, Literatur, Kunst und mehr. Ein zeitloser Kalender, der unterhält und überrascht. Ein Buch für alle, die die Vielfalt unserer Kultur schätzen.
Zum Buch
close-link

Pin It on Pinterest

Share This